Über uns

Persönlicher Kontakt, Service & Qualität

Dafür stehen wir

Schon seit 50 Jahren stehen die Familie Willemsen und ihre Mitarbeiter gerne für ihre Gäste bereit, damit sie alle einen herrlichen Urlaub verbringen, an den sie voller Freude zurückdenken. Das tun wir, indem wir persönlichen Kontakt, einen guten Service und zahlreiche vielfältige Einrichtungen anbieten.

Wir schaffen eine heitere Atmosphäre und möchten Sie einen unbeschwerten Urlaub genießen lassen. Aufgrund der zahlreichen unterschiedlichen Einrichtungen brauchen Sie sich als Gast auf unserem Campingplatz keine Minute zu langweilen, denn es gibt immer etwas zu erleben! Vom ruhigen Lesen einer Zeitung bis zu einem abwechslungsreichen Animationsprogramm in den Schulferien.

Erleben Sie die Atmosphäre

Entwicklung im Laufe der Jahre

Wir stehen nicht still

Mittlerweile sind wir schon 50 Jahre & 19,8 Hektar weiter und arbeiten noch immer gerne kräftig und mit viel Liebe auf unserem Campingplatz. Im Laufe der Jahre haben sich dort aufgrund des beständigen Strebens nach Verbesserung viele Veränderungen vollzogen. Die größte Veränderung hat vor ungefähr 20 Jahren stattgefunden. Damals kam das sogenannte Achterfeld und damit ein großer Bereich für Kurzzeitstellplätze hinzu.

In den vergangenen 20 Jahren haben wir auch kräftig innoviert. Mit unseren neuen Ideen werden wir den Wünschen unserer Gäste und den heutigen Trends in der Erholungsbranche gerecht.

Auch wenn wir größer geworden sind und immer mehr automatisiert wurde, gilt bei uns immer noch die folgende Devise: Service bieten und den Gast als Individuum und nicht als Nummer behandeln

Geschichte

Familienunternehmen

1969 übernahm der junge Theo Willemsen den Obstanbaubetrieb seiner Eltern. Es war kein florierender Betrieb und seine Vorliebe galt einem Campingplatz. Gemeinsam mit seiner Mutter gründete er den Campingplatz de Waay.

Schon bald begegnete Theo seiner großen Liebe Anja. Aufgrund ihrer harten Arbeit und natürlich auch dem Einsatz aller Mitarbeiter wurde der Camping immer größer.

Sohn Sepp und später Tochter Aukje kamen hinzu und mittlerweile haben sie den Betrieb übernommen. Noch immer packen Theo und Anja kräftig im Betrieb mit zu.
Auch die Schwester von Theo, Marleen, ist schon seit den Anfängen dabei. In der Snackbar & Minishop lacht Tante Sip, die Schwester von Anja, Ihnen entgegen.

Gegenwärtig schlendern auch die Kinder von Sepp und Aukje fröhlich über den Campingplatz. Nach 50 Jahren noch immer ein echter Familienbetrieb für Camping-Familienurlauber!

Woher kommt der Name?

Wir erzählen es Ihnen gerne

Der Name des Campingplatzes leitet sich von dem Gewässer, unserem heutigen Fischteich, der teilweise zum Campingplatz gehört, ab. Früher kam es manchmal zu Deichdurchbrüchen und das Wasser, dass dann stehen blieb, nennt man im Niederländischen wiel, wel oder waaij. Das Land, das an dieses Gewässer grenzt, heißt auch de Waaij. Als der Bauernhof auf diesem Grundstück 1936 gebaut wurde, erhielt er ebenfalls den Namen de Waaij. Deshalb war es ein logischer nächster Schritt den Campingplatz so zu nennen. Im Niederländischen werden die Buchstaben ij wahlweise durch y ersetzt.

Wissenswert: Aukje wohnt mit ihrem Lebensgefährten und Sohn noch immer im Bauernhof.